PROBAU

Was möchten Sie tun?

Sauber fliesen:
Fliese auf Fliese kleben

Schöne Fliesen sind in vielen Bereichen des Hauses eine gute Lösung – ob in Bad und WC, Küche oder Wohnräumen.
Die passenden PROBAU Qualitätsprodukte für Ihr Fliesenvorhaben erhalten Sie nur in Ihrem BAUHAUS Fachcentrum.


So wird‘s gemacht:

Nicht mehr ganz taufrisch: Ein kühler Fliesensockel bis zur halben Höhe, oberhalb davon Tapete. Diese muss entfernt und der obere Wandbereich mit PROBAU Zementmörtel auf das Niveau des Fliesensockels beigeputzt werden.

Zur besseren Haftung können die gereinigten alten Fliesen mit Sandpapier, hier mit maschineller Hilfe, angeschliffen werden.

Mit einer Gewebespachtelung (Fliesenkleber + Gewebe) wird eine sichere Haftbrücke zwischen alten Fliesen und neuem Putz erstellt.
Den Übergang überspachteln. Statt vorzuschleifen, können Sie zur Haftverbesserung auch eine Schicht Fliesenkleber hauchdünn vorziehen.
 

Die obere Fliesenabschlusskante wird auf der Wand eingezeichnet. Hier wird eine Bordüre vorgesehen.

Den gebrauchsfertigen PROBAU Dispersionsflexkleber gleichmäßig mit der  Glättkelle vorziehen und mit dem Zahnspachtel durchkämmen.

Nun die Fliesen in das Klebebett einlegen und andrücken. Den Platz für Dekorfliesen freilassen. Dabei helfen Fugenkreuze (s. Bild 10).

Reihenweise mit der Fliesenhexe die Maßhaltigkeit überprüfen.
 
Ist die Hälfte der Wand bis oben gefliest und eine Reihe unter der Abschlussbordüre mit Bleistift angezeichnet und angesetzt, wird über die komplette Wandbreite die Bordüre gesetzt.
Auch hier empfehlen wir, zugunsten gleichmäßiger Fugen mit Fugenkreuzen zu
arbeiten.

Erneutes Auswiegen der Horizontalen ist möglich, solange die „off ene Zeit“ noch Korrekturen erlaubt.

Krönender Abschluss: die Dekorfliesen werden in die hierfür ausgesparten Räume eingesetzt.

 

Gut zu wissen: Fliese auf Fliese bedarf für sichere Haftung eine gründliche Untergrundvorbereitung: Alte Fliesen müssen gereinigt und entfettet werden. Eventuelle Spülmittelreste entfernt man am wirkungsvollsten mit Essigwasser oder handelsüblichem, saurem Reiniger.

Alles, was Sie brauchen:

  • Traufel
  • Glättkelle
  • Zahnspachtel
  • Gummihammer
  • Zollstock
  • Wasserwaage
  • Fliesenhexe
  • Fliesenecken
Impressum